Typische Trainingsfehler und wie man Sie vermeidet

Trainingsfehler können nicht nur dazu führen, dass man sein Ziel nicht erreicht. In schlimmeren Fällen können sie auch zu Haltungsschäden oder Verletzungen herbeiführen. Die meisten Trainingsfehler lassen sich einfach vermeiden.

Welche Trainingsfehler kann man machen?

Dieser Beitrag hat nicht den Anspruch alle möglichen Fehler aufzulisten, die man beim Training machen könnte. Deswegen werde ich mich auf einige wenige aus meiner eigenen Erfahrung und Beobachtung beschränken.

Einseitigkeit: Wer hätte nicht gerne einen flachen Bauch, oder muskulöse Oberarme? Doch nur die Muskelpartien zu trainieren, die man definieren möchte, ist nicht sinnvoll. Vielmehr sollten alle Muskelgruppen gleichermaßen trainiert werden, um Haltungsschäden und Einschränkungen der Beweglichkeit zu vermeiden.

Zu oft: Gerade am Anfang ist die Motivation hoch und man fühlt sich nach dem Training gut. Auch wenn man es gar nicht abwarten kann, seinem Fitnessziel näher zu kommen, ist die „Viel-hilft-Viel-Methode“ nicht empfehlenswert. Pausen geben dem Körper die Zeit, um sich zu regenerieren.

Ablenkung: Training erfordert Konzentration, sei es um die Übungen technisch richtig auszuführen oder die volle Leistung aus seinem Körper zu nutzen. Ablenkung erhöht das Verletzungsrisiko und vermindert die Effizienz des Trainings.

Das falsche trainieren: Zum einen sollte man sich vor dem Trainingsstart überlegen, mit welcher Sportart man seine Fitnessziele am besten und einfachsten erreicht. Zum anderen sollten beispielsweise Übungen oder Geräte so gewählt werden, dass grundsätzlich die größten und wichtigsten Muskelpartien angesprochen werden. Wer das falsche trainiert, wird keine Ergebnisse sehen und die Motivation lässt nach.

Ernährung: Essen ist ein absolut individuelles Thema. Trotzdem darf man nicht vergessen, dass Sport einem viel Energie abverlangt. Damit man genügend Kraft für das Training hat, ist regelmäßiges und ausgewogenes Essen unabdingbar.

Trainingsfehler vermeiden

Mit ein paar Überlegungen und Regeln, lassen sich bereits viele Fehler vermeiden. Dazu gehört neben einer Zielsetzung natürlich ein Trainingsplan. Wer darüber hinaus auf einen gesunden Mix aus Kraft-, Ausdauer- und Beweglichkeitstraining sowie auf die richtige Technik achtet, macht schon fast alles richtig.Noch mehr bzw. detailliertere Tipps gibt es hier »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s